Sarah von Wyl

“This is a Brand Rebel­lion – A new Way of Brand Identity.”

Bevor ich mich 2017 für die Selb­ständigkeit entsch­ieden habe, war ich viele Jahre in der Design­branche tätig. Schon seit 2004 folge ich mein­er inneren Stimme – der Kreativ­ität und der Liebe zum Design und trete heute als Brand­de­signer­in in die Sichtbarkeit.

VITA

  • seit April 2017 – selb­ständi­ge Branddesignerin
  • Okto­ber 2021 bis heute – Aus­bil­dung zum New Work Coach, IHK
  • 2019 – Aus­bil­dung zum Men­tal Coach, Köln
  • 2012 bis 2016 – Art Direc­tor, Cantaloop
  • 2010 bis 2012 – Junior Art Direc­tor, SK Kommunikation
  • 2006 bis 2010 – Studi­um Kom­mu­nika­tions­de­sign FH Düs­sel­dorf, Abschluss Dipl. Designerin
  • 2004 bis 2006 – Aus­bil­dung zur Gestal­tung­stech­nis­chen Assis­tentin, Duisburg

Außer­dem:
Online Mar­ket­ing Man­agerin, IHK
Social Media Man­agerin, IHK
Grün­derin des Kreativ-Spaces ROOMMATES, Duis­burg
Men­torin bei SHEROES, Medi­en­grün­derzen­trum NRW sowie der WES “Women Entre­pre­neurs in Sci­ence”, Wuppertal

My Story

Über Mut und Sicht­barkeit – mein Weg in die Selb­ständigkeit und die Liebe zu Brand­ing und Design.

Seien wir ganz ehrlich zueinan­der – bevor ich mich 2017 für meinen eige­nen Weg entsch­ieden habe, hat­te ich nie den Gedanken mich selb­ständig zu machen.

Noch 2016 habe ich in ein­er Agen­tur gear­beit­et – eine schöne Agen­tur, mit Garten und tollem Aus­blick. Von meinem Arbeit­splatz aus, kon­nte ich die Sonne auf der Wiese sehen: Rotkehlchen, Eich­hörnchen – mein Hund Kaya ist bei gutem Wet­ter oft raus­ge­laufen und hat die war­men Son­nen­strahlen genossen. Lange hat mir all das gere­icht – ein sicher­er Job, die Arbeit im Team. So abgeschirmt von meinen Kun­den durch das Pro­jek­t­man­age­ment, gestal­tete ich Designs ohne wirk­liche Tiefe. Dafür war keine Zeit, in der Agen­tur muss es schnell gehen, Dead­lines, Ter­mine, Konkurrenz.

Doch irgend­wann kam ich an diesen Punkt: Ich saß dort, auf meinem Platz in der Agen­tur – manch­mal 9, 10 (oder mehr) Stun­den am Tag und bekam immer mehr das Gefühl, nur zuse­hen zu kön­nen. Ich fühlte mich leer, sinn­los und wie ein Roboter.

Klar, ich hat­te das Woch­enende. Ich hat­te Urlaub­stage – so wie jede:r Angestellte. Aber meist fand ich mich genau hier: An meinem Schreibtisch, mit dem Blick ins Grüne.

Das Leben ist zu kurz für „das mache ich mor­gen“, zu kurz für „wenn ich mal XY habe, dann…“. Deshalb bin ich damals los­ge­gan­gen – ich habe gekündigt und bin erst­mal 6 Monate gereist, weit weg und doch zu mir selb­st. Ich wusste, da muss es mehr geben, als dem Leben draußen nur zuzusehen.

Heute lebe ich meine Liebe zu Brand­de­sign voll aus. Pflege den engen Kon­takt zu meinen Kundin­nen, ste­he für Mut und Female Empow­er­ment. Bei mir gibt es Design mit Tiefe – ein enges Zusam­men­spiel aus dein­er Marke­nessenz, Iden­tität und visuellem Erscheinungsbild.

„Why do you try to fit in, when you were born to stand out?“

Warum ich dir das erzäh­le? Weil ich mir genau das auch für dich wün­sche: Mut, Selb­st­be­wusst­sein und ein klares ‘Ja’ zu deinem eige­nen Weg.

Lass uns aus deinem Busi­ness eine Marke mit Must-Have Fak­tor for­men – authen­tisch, einzi­gar­tig – vol­lkom­men du. Keine Angst mehr vor Sicht­barkeit, dein­er wahren Geschichte, deinem Warum – werde mag­netisch für deine Wun­schkun­den und entschei­de dich für die ganzheitliche Arbeit an dein­er Marke.

Schrei deine Geschichte in die Welt hin­aus. Sag was du denkst, geh für was du lieb­st und mach, was dein Herz zum beben bringt. Finde Men­schen, die deinen Weg zum Vor­bild nehmen. Die dich und deine Ange­bote feiern, weil du, du bist. Let’s go!

Auszeichnungen & Kooperation

OMT Expertin
HIPE Award 2021
Mediengründer Zentrum NRW Sheroes
WES Women Entrepreneurs in Science