Sarah von Wyl

“This is a Brand Rebel­lion – A new Way of Brand Identity.”

Warum ist Sicht­barkeit so wichtig? Und warum fällt es uns oft so schw­er, hin­aus zu gehen und der Welt mitzuteilen, was wir machen? Wenn du dir diese Fra­gen auch schon gestellt hast, lohnt es sich weit­erzule­sen. Denn hier erzäh­le ich dir meine Geschichte – und warum du beim The­ma Brand­de­sign bei mir genau richtig bist.

VITA

  • seit April 2017 – selb­ständi­ge Branddesignerin
  • Okto­ber 2021 bis heute – Aus­bil­dung zum New Work Coach, IHK
  • 2019 – Aus­bil­dung zum Men­tal Coach, Köln
  • 2012 bis 2016 – Art Direc­tor, Cantaloop
  • 2010 bis 2012 – Junior Art Direc­tor, SK Kommunikation
  • 2006 bis 2010 – Studi­um Kom­mu­nika­tions­de­sign FH Düs­sel­dorf, Abschluss Dipl. Designerin
  • 2004 bis 2006 – Aus­bil­dung zur Gestal­tung­stech­nis­chen Assis­tentin, Duisburg

Außer­dem:
Online Mar­ket­ing Man­agerin, IHK
Social Media Man­agerin, IHK
Grün­derin des Kreativ-Spaces ROOMMATES, Duis­burg
Men­torin bei SHEROES, Medi­en­grün­derzen­trum NRW sowie der WES “Women Entre­pre­neurs in Sci­ence”, Wuppertal

My Story

Übers Sehen und gese­hen wer­den, meinen Weg in die Selb­ständigkeit und der Liebe zu Branding.

Kennst du das Gefühl, irgend­wie anders zu sein? Dieses komis­che Mäd­chen, dass sich anders anzieht, andere Musik hört und über Dinge nach­denkt, die kein­er ver­ste­ht? Ich war genau so – in der Schule, während der Uni, in der Aus­bil­dung. Damals hat es aus mir eine Rebellin gemacht. Ich dachte, mit mir stimmt was nicht und habe deshalb aufge­hört mich anzu­passen, es hat­te ja sowieso keinen Sinn so zu tun, als wäre ich wie die Anderen.

Was dann passiert ist? Die Leute haben getratscht, sich abge­wandt und mich aus­geschlossen. Alle? Nein, nur die Men­schen, die ein­fach nichts mit mir anfan­gen kon­nten. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis mich das nicht mehr trau­rig gemacht hat und ich nicht mehr krampfhaft ver­sucht habe, irgend­wo dazuzuge­hören. Irgend­wann habe ich näm­lich ver­standen: Es ist vol­lkom­men richtig – mich muss nicht jed­er mögen.

Heute lebe ich meine Einzi­gar­tigkeit – eine Rebellin bin ich immer­noch, denn ich gehe die Dinge anders an als viele mein­er Designkol­le­gen. Für mich bist du die Exper­tin deines Busi­ness, ich bin nur die Über­set­zerin in ein visuelles und strate­gis­ches Erscheinungsbild.

„Why do you try to fit in, when you were born to stand out?“

Warum ich dir das erzäh­le? Weil es im besten Falle im Busi­ness auch so läuft. Denn wenn du dir treu bleib­st, weißt für wen du tust, was du tust und du gezielt daraufhin arbeitest, wer­den sich Men­schen von dir abwen­den. Näm­lich genau die, die nichts mit deinem Pro­dukt anfan­gen können.

Im Umkehrschluss heißt das, für alle diejeni­gen, die lieben was du tust, bist du ein „Per­fect Match“ – und genau da wollen wir mit Brand­ing hin. Keine Angst vor Sicht­barkeit, dein­er wahren Geschichte, deinem Warum – das lieben deine Wun­schkun­den und wer­den zu treuen Verbündeten.

Deshalb schrei deine eigene Geschichte in die Welt hin­aus. Sag was du denkst, geh für was du lieb­st und mach, was dein Herz zum beben bringt. Es wird dich nicht jed­er lieb haben – aber das willst du doch gar nicht. Du willst die Men­schen, die deinen Weg zum Vor­bild nehmen. Die dich abfeiern, weil du den Schmerz besiegt hast. Die Men­schen, für die du dein Pro­dukt, dein Unternehmen gegrün­det hast.

Auszeichnungen & Kooperation

OMT Expertin
HIPE Award 2021
Mediengründer Zentrum NRW Sheroes